Angelface

Tube © Jecajo

Ich freue mich, dass ich die Erlaubnis von Yoka bekommen habe,
ihre Tutoriale zu übersetzen!

yoka

Hier findest du das Originaltutorial!


Du benötigst:
Paint Shop Pro
Filter Xero - Sparkles
Andrews Filter 8 - Tow the line
(du kannst den Filter gut in Filters Unlimited importieren,
du kannst ihn aber auch in deinem Plugin-Ordner importieren,
allerdings musst du dann den Filter erst in einem Extra-Prgrammm,
z.B. PicoLight Commander entpacken)
Filter Visman
Filter Transparency - Eliminate Black

Animationsshop
Materialien
(entpacke die Selektionsdateien in einen Ordner deiner Wahl,
Öffne die Schrift mit Doppelklick und minimiere sie,
öffne das Bild in PSP).

Hast du alles?
Dann lass uns anfangen!

Diesen Schmetterling kannst du dir zur besseren Orientierung mitnehmen.

 

1. Öffne ein neues Bild 400 x 450 px, transparent.

2. Auswahl - Alles Auswählen.

3. Öffne dein Bild.

4. Bearbeiten - Kopieren (STRG + C).

5. Bearbeiten - Einfügen - Einfügen in eine Auswahl (STRG + UMSCH + L).

6. Auswahl - Aufheben.

7. Ebenen - neue Rasterebene.

8. Auswahl - Auswahl laden/speichern - Auswahl aus Datei laden, suche die Auswahl Yoka-JdL-AF1:

auswahl

9. Stelle deine Vordergrundfarbe auf #7b8793 und deine Hintergrundfarbe auf #e88fa5.
Stelle den Stil deines Vordergrundmaterials auf Farbübergang mit dieser Einstellung:

verlauf

10. Fülle die Auswahl mit dem Farbübergang.

11. Effekte - Plugins - VM Extravaganza - Transmission:

transmission

12. Wiederhole noch einmal den Filter Transmission.

13. Effekte - Plugins - Transparency - Eliminate Black.

14. Auswahl - Aufheben.

15. Effekte - Verzerrungseffekte - Wind:

wind

16. Effekte - Textureffekte - Jalousie:

jalousie

Dein Bild sieht nun ungefähr so aus:

screen4

17. Ebenen - Zusammenfassen - sichtbare Ebenen zusammenfassen.

18. Ebenen - neue Rasterebene.

19. Auswahl - Alles Auswählen.

20. Auswahl - Ändern - Verkleinern um 45 px.

21. Kopiere dein Bild und füge es wieder in die Auswahl ein.

22. Auswahl - Ändern - Verkleinern um 6 px.

23. Effekte - Plugins - Andrew's filters 8 - Tow the line:

towtheline

24. Effekte - Plugins - Transparency - Eliminate Black.

25. Ebenen - neue Rasterebene.

26. Auswahl - Ändern - Verkleinern um 25 px.

27. Kopiere wieder dein Bild.

28. Zurück zu deinem neuen Bild:
Bearbeiten - Einfügen - Einfügen in eine Auswahl.

29. Auswahl - Aufheben.
Nun sollte dein Bild so aussehen:

screen9

30. Ebenen - Zusammenfassen - sichtbare Ebenen zusammenfassen.

31. Ebenen - neue Rasterebene.

32. Stelle deine Vordergrundfarbe auf #38414E und deine Hintergrundfarbe auf #2F64A8.

33. Aktiviere dein Textwerkzeug mit dieser Einstellung:

schrift

und schreibe deinen Namen.
Wenn dein Name zu lang ist, dann musst du etwas mit den Einstellungen spielen.
Verändere eventuell die Einstellung für Verlauf, dann rücken die Buchstaben mehr zusammen.

34. Wenn du zufrieden bist, dann wandle die Vektorebene in eine Rasterebene um.
Effekte - 3D-Effekte - Schlagschatten:

schatten

35. Ebenen - Zusammenfassen - alle Ebenen zusammenfassen.

36. Dupliziere die Ebene jetzt zweimal, du hast insgesamt 3 Ebenen.

37. Aktiviere die oberste Ebene und Verschließe die beiden unteren Ebenen mit einem Klick auf das kleine Auge in der Ebenenpalette.

38. Markiere mit deinem Zauberstab, beachte die Einstellung:

zauberstab

39. die zwei inneren blauen Rahmen:

6

40. Effekte - Plugins - Xero Sparkles, wende diese Einstellung an:

sparkles1

41. Auf der gleichen Ebene wiederhole noch einmal den Sparkles-Filter, verändere aber immer die Einstellungen, z.B. so:

sparles2

oder so:

sparkles3

42. Aktiviere nun dein Stempelwerkzeug, suche den Stempel Witte Ster2 und setze ihn mehrmals auf deine Rahmen, verändere dabei auch die Größe des Stempels, ich habe zwischen 24 und 34 variiert.

43. Wiederhole die Schritte nun auf jeder Ebene, blende jeweils die Ebene, auf der du arbeitest ein und die anderen beiden Ebenen aus.
Immer dreimal den Sparkles Filter mit unterschiedlichen Einstellungen und anschließend stempel immer einige Sterne auf den Rahmen.

44. Wenn du auf allen drei Ebenen die Filter und die Stempel angewendet hast, blende wieder die oberste Ebene ein und die anderen beiden Ebenen aus.

ebene1

Speichere die Datei als jpg in einem Ordner deiner Wahl und nenne sie z.B. af1.jpg.

45. Nun blende die mittlere Ebene ein und die anderen beiden Ebenen aus.
Speichere die Datei in dem gleichen Ordner z.B. als af2.jpg.

ebene2

46. Blende nun noch die unterste Ebene ein und die anderen beiden Ebenen aus und speichere die Datei in dem gleichen Ordner als z.B. af3.jpg.

ebene3

47. Öffne den Animations-Shop.

48. Gehe zu Datei - Animations-Wizard, du erhälst dieses Dialogfeld:

ani1

49. Wähle weiter. Gib nun diese Einstellung an:

ani2

50. Weiter. Jetzt gib diese Einstellung an:

ani3

51. Weiter. Jetzt gib diese Einstellung an:

ani4

52. Weiter. Jetzt gib diese Einstellung an:

ani5

53. Wähle Bild hinzufügen und suche den Ordner, in dem du deine Bilder gespeichert hast.

54. Markiere alle drei Bilder und klicke auf OK.

ani6


55. Weiter!

56. Klicke nun auf Fertig Stellen!


Im Anishop siehst du nun deine drei Bilder als eine Animation.

57. Mit einem Klick auf das kleine Symbol kannst du dir eine Vorschau der Animation ansehen:

aniwiedergabe


58. Bist du zufrieden mit deinem Ergebnis?

59. Dann wähle Datei - Speichern unter:

ani8

Bestätige die folgenden Dialogfeld mit weiter!

Dein animierter Rahmen ist fertig!
Ich hoffe, dieses Tutorial hat dir genauso viel Spaß gemacht wie mir!

 

Tube © Jecajo

 

Tutorial translated by
Heavendreams Tutorials © Januar 2006
Überarbeitung Juni 2008

 

 

 

Hier findst du die
Nutzungsbedingungen
für meine Tutoriale,
ich bitte von
zusätzlichen Anfragen
abzusehen!







© Heavendreams Tutorials